Vorträge - Arne Freiherr von Hinkelbein

Direkt zum Seiteninhalt
Vorträge
Vorträge

Finde Deinen Frieden mit dem
BRD System

Mit Freiherr von Hinkelbein (GABAL e.V.)

Viele Menschen merken zunehmend, daß in unserem Land etwas nicht stimmt. Was nicht stimmt kann kurz umrissen werden. Deutschland befindet sich seit dem Jahr 1914 im Krieg mit den so genannten Alliierten- mal sind es vernichtende Kriegshandlungen und mal sind es, wie aktuell Waffenstillständen. Es ist ein Handelskrieg, ein Krieg um die wirtschaftliche Vormachtstellung und kein Krieg der Völker. Zur Zeit leben wir in einer Phase des Waffenstillstandes unter Besatzungsstatut. Die Besatzungsmächte haben "die Partei" als so genannte Treuhand installiert, die im Auftrag der Besatzungsmächte Deutschland und dessen Bewohner verwaltet. Die "Partei" kann man sich dabei als eine Hand vorstellen deren Finger jeweils eine "Tochterpartei" oder besser ein Tochterunternehmen darstellen, um das gesamte politische Spektrum für die Bewohner und deren "Gesinnung" anbieten zu können. Damit es auch Kinder verstehen gibt man den verschiedenen "Fingern"  Tochterunternehmen eine Grundfarbe wie rot, schwarz, gelb, lila, blau, braun oder grün, wie ein Spiel auf einem Spielbrett. Es ist also vollkommen gleichgültig für wen sich ein Bewohner bei einer Wahl entscheidet, es ist immerzu "die Partei" der Vertragspartner.
War die NSDAP ein anderes Konstrukt als "die Partei"? Die Antwort ist nein. Auch die NSDAP waren Sozialisten der "Partei" und unter Kontrolle der Besatzungsmächte. Die Ziele der Partei sind seit 1918 die Vernichtung und Ausbeutung Deutschlands.

Der Fleiß, die Kreativität und die Disziplin der Deutschen gelten immerzu eine Gefahr für andere Kartellgebiete / Wirtschaftszonen (Staaten). Hatte die NSDAP einen anderen Auftrag? Nein, sie ist mit dem Ziel angetreten, größtmöglichen Schaden an Menschen und Infrastruktur in Deutschland anzurichten, also das Gleiche, was die "Große Koalition von SPD und CDU" heute herbeiführen will, nur ist die Art der Mittel der heutigen Zeit angepasst. Wer davon träumt daß Wahlen wirklich etwas verändern, der lebt in dem Wunschdenken einer Kinderwelt. Wahlen sind viel zu wichtig, als daß man deren Ausgang dem Zufall überläßt.
Wenn die Politik hier von "Staaten" oder gar "unabhängigen Staaten" spricht, so ist zu sagen, daß das "Staatswesen" ab dem Jahr 1870 sukzesive

12. AZK - Vereine regieren die Welt - Arne Freiherr von Hinkelbein
in der ganzen Welt sabotiert und abgeschafft wurde und durch ein Konzern- und Firmenimperium ersetzt wurde. Soetwas nennt man "Faschismus".

Bewohner, Einwohner oder gar Bürger sind durch Verbrauchger ersetzt worden. Staatswesen wurde durch Handelswesen ersetzt. Der Mensch ist daher zu einer Handelsware verkommen, der in der jurisprudenz keine Beachtung findet, nicht existent ist. Daher kann ein Mensch auch nicht vor Gericht ziehen, er kann im Handelsrecht nicht wahrgenommen werden, denn er ist die Wahrheit, die Substanz und Handelsrecht bildet die Form, die Fiktion/Erdichtung.

Doch wo kann man Handelsrecht lernen, in einem BWL Studium, einer Kaufmannsausbildung, einer Banklehre, in einem Jurastudium? Handelsrecht finden wir in all diesen Berufsausbildungen aber niergens zur Gänze, denn das Handelsrecht soll nicht verstanden werden.
Die hier angebotenen Lehrgänge befassen sich mit dem Handelsrecht / Kommerzrecht und sie weisen Inhalte auf, die in keinem der Berufsausbildungen vermittelt werden, denn die Menschen auf den unteren Berufsbildungsstufen sollen nicht verstehen, wie das Spiel des Kommerzes, des Handelsrechts funktioniert. Daß dem Handelsrecht das Canonsche Recht (Kirchenrecht) zu Grunde liegt, ist auch nur sehr wenigen Menschen bekannt.  

Die Lehrgänge sollen Licht ins dunkeln bringen und Leihen sowie studierte Profis werden gemeinsam unzählige aha Effekte in den Seminaren erleben, denn viele Zusammenhänge im täglichen Leben werden erst durch die strukturierten Erklärungen greifbar. Alle Seminare haben eines gemeinsam: sie sind kurzweilig und führen zu unzähligen positiven Erkenntnissen. Je mehr ein Seminarteilnehmer das Kommerzrecht zu begreifen versteht, desto mehr Frieden kehrt in sein Leben ein. Nicht Kampf gegen den Treuhänder- der Partei mit seinen Erfüllungsgehilfen, sondern Wissen und Strategie werden zukünftig den Weg bestimmen.  

Sie sind auf der Suche nach Lösungen? Hier finden Sie diese, und zwar nicht eine Lösung, sonder viele Lösungen, für fast jede Situation, so individuell wie die Menschen eben sind.    

Hier eine kleine Themenauswahl:

-  Einwohner versus Bürger was ändert der Staatsangehörigkeitsausweis?
-  natürliche Person oder juristische Person, was sind wir wann?
-  Treuhänder, Organe und Besitzer von Personen
-  Grundlagen zum Handels- und Wertpapiergesetzund öffentl. Forderungen mit Orderpapieren begleichen (Unterschrift zählt)
-  Zahlungsinstrumente versus „Accept for Value“
-  Frei von Schulden, wie geht das?
-  Richtlienien von kommerziellen Schreiben u.v.m.
-  Wann handeln wir als Mensch?
-  Wann handelt man als PERSON?
-  Worin liegt der Unterschied zwischen einer natürlichen und einer juristischen PERSON?
-  Was bewirkt eine Lebenderklärung?
-  Wozu dient ein Sicherungsabkommen?
-  Grundlagen des kommerziellen Prozesses.
-  Was ist zu tun bei Dissens?
-  Kollateralkonto, was ist das?
-  Wie funktioniert unser Geldsystem

Bitte unbedingt Papier und Stifte mitbringen. Die Seminare werden bei jedem Teilnehmer sehr bedeutende Erkenntnisse hervorrufen und einen Blumenstrauß von Ideen hervorbringen. Die Zeit ist reif.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und viele neue Erkenntnisse!

"Namensrechte von Menschen und PERSONEN"

Mittwoch 19. September 2018 Tagesseminar
Ballhaus Michelstadt

Pfandbrief, Geburtsurkunde und die Namensrechte der Menschen. Wie sagte ein Teilnehmer am Ende des Vortrages: "Schockierend)
Die  Namensrechte der Menschen sind der Schlüssel zu ihrer Identität. In dem Seminar geht es um die Geburtsurkunde, ein Zettel der ein Pfandbrief ist und einen Namen träg und wie der Mensch die Kontrolle über den Namen der  Geburtsurkunde gewinnen kann, eigene Namen und damit eigene PERSONEN  erschaffen kann und sich dadurch neue Identitäten zulegen kann und  Geschäfte betreiben kann- innerhalb und außerhalb des Systems. Wie  gewohnt wird es eine Fülle von Anregungen geben und ebenso viele neue  Erkenntnisse.

Adresse:                                                                      
Relystraße 37                                                                   Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                             Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                            Honorar: 95,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                    Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org

"Paketnutzer-Workshop"

Ziel des Workshops ist es alle Fragen rund um das Kommerzrecht zu behandeln und anhand von Beispielen verständlich aufzubereiten. Auch das Ausfüllen von Unterlagen kann hier durchgeführt werden.

Sa. 13. Oktober 2018

Ballhaus Michelstadt


Adresse:                                                                      
Relystraße 37                                                                   Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                             Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 15:45 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                            Austritt: 49,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                   Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org


"Wie sichere ich meine  Immobilie?"
Freitag 19. Oktober 2018 Tagesseminar

Vermutet  haben wir es schon lange,  doch nun wird es konkret- eine Sondersteuer  auf Immobilien. Im Januar 2006 wurde  schon über eine Zwangsabgabe auf  Immobilien im BUNDESTAG debattiert und nun  berichtet am 23.Okt. 2017  das manager-magazin in dem Artikel  

Jetzt wird es richtig  teuer- 4. Teil: Sondersteuer auf Immobilien
http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/deutschland-und-frankreich-jetzt-wird-es-teuer-a-1173997-4.html

"Geht es nach France Strategie soll es neben Umverteilung und  gemeinsamen Schuldenmachen eine  Sondersteuer auf Immobilien in der Eurozone  geben, um so die  Staatsschulden abzubauen. Dabei sind die Belastungen in einer   Größenordnung, die schon fast enteignungsähnliche Züge tragen. Dies  erinnert  fatal an die Hauszinssteuer nach der Hyperinflation in der  Weimarer Republik der  1920er Jahre."
Um  jetzt noch rechtzeitig den  Immobilienbesitz sichern zu können, habe  ich mich entschieden kurzfristig ein  Seminar anzusetzen, um Wege  aufzuzeigen, die kein Steuerberater oder  Rechtsanwalt weiß oder  verraten will. Neben dem Nießbrauch gibt es noch  verschiedene andere  Möglichkeiten, die in diesem Seminar anschaulich  dargestellt werden.  Jeder Mensch sollte nun begreifen, daß es den Systemen in  der EU nur um  Plünderung aller Vermögenswerte geht. Es gibt fast kein Entkommen,   denn das Finanz- und Wirtschaftssystem steht vor dem Kollaps. Ich freue  mich auf  Euren Besuch.

Ballhaus  Michelstadt

Adresse:                                                                       
Relystraße 37                                                                    Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                              Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                             Honorar: 95,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                    Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org

"Kommerzrecht- wann muß ich wie agieren?"
Vom ersten Schreiben/Offerte einer Behörde bis zur Etablierung einer Schadenersatzforderung, wird in diesem Seminar der gesamte Weg dargestellt und welche Antwortschreiben wann wie zu erfolgen haben.  

Dieses Seminar ist magels Anmeldungen abgesagt!

Mittwoch 24. Oktober 2018 Tagesseminar

Ballhaus Michelstadt


Adresse:                                                                      
Relystraße 37                                                                   Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                             Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                            Honorar: 95,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                   Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org


"Wie trenne ich mich vom System und finde meine Ruhe?"

Freitag 23. November 2018 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Ballhaus Michelstadt

Es ist geschafft- alles liegt auf dem Tisch und wir können die Trennung vom System vornehmen und endlich Ruhe finden. Was dafür notwendig ist, welche Voraussetzungen bestehen müssen und welche Wege zu gehen sind, das wird auf diesem Vortrag vermittelt werden. Man kann sagen, daß der Schlüssel gefunden ist. Es gibt bereits viele Erfahrungen und diese sind immerzu verifizierbar. Jeder Teilnehmer wird wieder mit einem Korb von Ideen nach Hause gehen die keine Ruhe finden, bis die Ideen in die Tat umgesetzt sind- versprochen!


Adresse:                                                                      
Relystraße 37                                                                 Begrenzte Teilnehmerzahl
64720 Michelstadt                                                           Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061-5660                                                            Honorar: 95,00
                                                                                    Anmeldung: unter info (at)  creaplan.org
"Verfassen von kommerzrechtlichen Schreiben die wirken"
(Mit vielen Textbausteinen für zuhause)

Freitag 14. Dezember 2018 Tagesseminar

Ballhaus Michelstadt

Adresse:                                                                       
Relystraße 37                                                                    Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                              Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                             Honorar: 95,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                    Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org

Bitte unbedingt  Papier und Stifte mitbringen.  

"Schuldenfrei durch Schuldscheine, wie und wann geht das?"


Achtung verlegt! Jetzt Samstag 12. Januar 2019

Ballhaus Michelstadt


Adresse:                                                                      
Relystraße 37                                                                   Begrenzte Teilnehmerzahl!
64720 Michelstadt                                                             Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Tel.: 06061 / 5660                                                            Austritt: 95,00
http://www.Ballhaus-Michelstadt.de                                   Anmeldung: nur nach Anmeldung unter info (at)  creaplan.org


Erfahrungsberichte:



Lieber Freiherr von Hinkelbein,
am 19.09. habe ich an Ihrem großartigen Seminar "Namensrechte von Menschen und PERSONEN" teilgenommen, das so gespikt war mit fundiertem Wissen und Informationen, daß mir heute noch der Kopf raucht. Die ganze Zeit versuche ich, zumindest teilweise, zu rekapitulieren, was Sie alles gesagt haben über Mensch, natürliche Person und juristische Person und so vieles andere, aber ich muß zugeben, daß mich diese Fülle an Informationen förmlich erschlagen hat. So möchte ich gerne diese Dinge zeitnah nacharbeiten, solange es wenigstens noch einigermassen frisch ist.
--------------------------------------------------------------------------------
Hallo Arne,
die  Erfahrung an einem Seminar mit Gleichgesinnten teilzunehmen und sich in den  Pausen auszutauschen war sensationell. Ich bin mit meiner Frau schon ein paar  Jahre auf dem – ich nenne ihn mal alternativen Weg. Wir haben uns schon sehr  viel Vorträge im Internet angesehen, aber noch nie einen in der Realität.  Dein  Seminar war das erste und es war nicht das letzte.......Ich  (der Mensch) habe mir schon seit längerem ausgemalt, dass ich etwas benötige, um  meine systembekannte Person loszuwerden bzw. selbst verwalten zu können. Der  gelbe Schein ist es nicht, habe ich nun festgestellt. Ich bleibe die jur.  Person, egal was ich im System tue. Das ist mir beim Seminar klar  geworden. Sehr beeindruckt haben mich die Möglichkeiten der Immobiliensicherung. Es  waren noch so viel mehr Aha-Erlebnisse in deinen Vorträgen und in den Fragen der  Seminarteilnehmer, dass ich sie gar nicht mehr aufzählen kann. In der Summe war  es eine sehr gute Entscheidung am Seminar teilzunehmen, weil ich mit einem  sooooooo guten Gefühl und Tatendrang nach Hause gefahren bin. Keine Frage blieb  unbeantwortet.
--------------------------------------------------------------------------------
Hallo Arne,  
 
Ich bin dankbar, dass ich so  kurzfristig an Deinem Seminar teilnehmen durfte. Es hat mir die Augen geöffnet  und ich hatte richtiges Kopfkino auf der Heimfahrt. Mit meinem Mann bin ich nun  am planen, wann wir was umsetzten werden.
--------------------------------------------------------------------------------
Guten Morgen, lieber Arne,
erst noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön, daß ich die  Tage der Wissensvertiefung bei Dir erleben durfte. Im Grunde genommen  ist das und die vertiefenden Erkenntnisse daraus unbezahlbar und  einzigartig, mit wieviel Liebe und Geduld Du Deine Aufgabe  meisterst.
----------------------------------------------------------------------------------
Guten Morgen Arne,
nochmals ein herzliches Dankeschön für die wieder exelente "Weiterbildung"  am vergangenen Freitag - auch im Namen meiner Tochter und meines Schwiegersohns - die frisch  verheiratet heute in die Flitterwochen fliegen.........
Herzliche Grüße  hubert und bärbel

P.S.: Nicht jeder/jede der Teilnehmer ist vom "Gelben Schein" "geheilt -  wir jetzt schon. Danke nochmals!

----------------------------------------------------------------------------------
Hallo Arne,
ich/wir möchten Dir hiermit noch einmal vielen, vielen Dank für den gestrigen Abend sagen. Danke für Dein Engagement, Deine Hilfe und Unterstützung auf unserem BRD-Stolper-Stein-Weg. Danke für Deine Geduld und hilfreichen Erklärungen/Aufzeichnungen (für uns ältere Semester ).
Wir persönlich, haben noch so einiges zu lernen und zu verfestigen.
Bis demnächst.
Liebe Grüße
----------------------------------------------------------------------------------

Hallo lieber Arne,
als ich vor ca. einem Jahr das erste Mal bei einem Vortrag von dir war, hatte ich, so wie in der Ausschreibung empfohlen, Schreibzeug mitgebracht........es sollte ja mein Leben verändern
Als ich an diesem Abend nach Hause ging, war nur das Wort Bahnhof in meinem Kopf und.....................mein Schreibblock war leer.
Jedesmal wenn ich den Kugelschreiber ansetzte, ließ ich ihn sogleich resigniert wieder in meinen Schoß sinken.....keine Ahnung, was ich schreiben sollte. Auf deutsch, ich war (und bin es teilweise bis heute noch)heillos überfordert.
Nein! Dieses juristisches Thema ist und bleibt n i c h t meine Stärke.
Ich weiß nur eins....... als ich anfing, über den Tellerrand hinauszusehen (ganz allein daheim im stillen Kämmerlein), war ich mir im tiefsten Innern ganz sicher, dass ich nicht mehr " im Strom" schwimmen wollte.
Irgendwann, viel später, bin ich also in der Relystraße in Michelstadt( mit meinem Schreibblock) gelandet.
Beim zweiten Mal bei dir, standen schon ein paar Dinge im Block und ............alles war mir nicht mehr fremd.
Beim dritten Mal habe ich schon einige Seiten gefüllt.
Vielleicht werde ich niemals Eine von denen sein, die den vollen Durchblick schieben, aber ich kann von mir im Moment sagen, dass ich Fortschritte mache und sich immer mehr Hintergrundwissen etabliert. Ich lese viel  und freu mich dann riesig, wenn wieder einmal ein "Groschen" fällt.
Warum schreibe ich dir das alles?!?!?!
Ich möchte dir einfach nur D A N K E sagen
Vieleliche Grüße


Zurück zum Seiteninhalt